Wachstücher

Ich habe schon Wachstücher in Wolkersdorf im Ladenraum gekauft, die sich zum Abdecken und Einwickeln als sehr praktisch erwiesen haben, leider aber nicht gerade billig sind. Im Internet gibt es jede Menge DIY-Seiten, aber auch YouTube-Videos zum Selbermachen. Da ich noch etwas Bienenwachs zu Hause hatte, habe ich einen ersten Versuch gewagt: Den Stoff (ich habe eine Baumwollhose zerschnitten, die ich mal geschenkt bekommen habe) habe ich in unterschiedlich große Teile geteilt und mit einer Zickzackschere den Rand zurechtgeschnitten (endeln muss man dann nicht), dann auf das Bügelbrett ein Handtuch und ein Backtrennpapier aufgelegt, den Stoff darauf legen und ihn mit dem erwärmten Bienenwachs bestrichen; dann mit einer zweiten Lage Backtrennpapier bedecken und mit dem Bügeleisen erwärmen, wobei das Wachs in jede Ecke des Stoffs gebügelt werden muss. Dann den Stoff abziehen und kurz hochhalten, bis das Wachs getrocknet ist.