Gemüseernte

Gemüseernte

Die Wochenenden im September müssen vor allem dazu genutzt werden, die Obst- und Gemüseernte einzubringen. Einerseits wollen wir die Früchte und das Gemüse gleich genießen, aber auch Vorräte für die kalte Jahreszeit anlegen.

Einige Rezepte:

Omas Apfelkuchen (Ein Rezept von meiner Oma): Aus 1/2 kg Mehl, Backpulver, 3 Eiern, 1 P. Thea, 3 EL Milch und Salz einen Mürbteig bereiten, im Kühlschrank rasten lassen. Ausrollen, 1. Hälfte auf ein Blech- Fülle- 2. Hälfte (Fülle aus geschnittenen Äpfeln oder Apfelmus, Rosinen, Nüssen und Zimt). Mit etwas Wasser oder einem Dotter abstreichen und backen!

Birnenmus: Birnenspalten mit Wasser, Zucker, Nelken und Zimt aufkochen lassen und dünsten; dann pürieren und in Rex-Gläser füllen. Dann stelle ich die Gläser noch bei 80° für ca. 30 Minuten ins Backrohr.

Omas Paradeisertraum: 1 Zwiebel rösten, 1-2 Knoblauchzehen, 1 Karotte, 1 Stück Sellerie, 1 Spitzpaprika, 1,5 kg Paradeiser geschnitten, aber nicht geschält; Kräuter: Majoran, Thymian, Petersilie, Basilikum nach Geschmack; Salz und Zucker zum Würzen. Zum Schluss pürieren und noch heiß in Gläser füllen.

Ich habe dieses Rezept von der Mutter einer guten Freundin. Ich variiere auch bei den Zutaten (Melanzani etc. dazu). Dieses Paradeiserpüree hält den ganzen Winter über und ist für Spaghetti, Lasagne, Paradeissoße etc. zu verwenden!

Birnenmus, Paradeisertraum

Birnenmus, Paradeisertraum