Frischkäse

Frischkäse

Aus Rohmilch (bei Rögner in Obersdorf oder Lang in Pillichsdorf zu beziehen) kann man sowohl Frischkäse als auch Hüttenkäse relativ einfach zubereiten.

Zubereitung von Frischkäse: 1l Milch auf 60° erwärmen, auf 40° abkühlen,  ca. 17 Tropfen Lab einrühren und ca. eine Dreiviertelstunde zugedeckt rasten lassen. Mit der Harfe (oder einem Messer) in Stücke schneiden und nochmal eine halbe Stunde rasten lassen; anschließend mit einem Schöpfer in die Becher füllen, andrücken und mit Schnittlauch oder Wildkräutern bestreuen oder vermischen. In Intervallen von einer halben Stunde ca. viermal wenden und über Nacht stehen lassen, damit die Molke austritt.

Hüttenkäse und Frischkäse

Hüttenkäse und Frischkäse

Zubereitung von Hüttenkäse: 1l Milch aufkochen und den Saft von einer Zitrone einrühren, bis sich der Käse von der Molke trennt; ein Sieb mit einem Küchentuch auslegen und die Molke abgießen. Den verbleibenden Käse im Tuch auswringen, in kaltem Wasser spülen und mit einem Gegenstand (z. B. Bierkrug) beschweren, für ca. 20 Minuten. Den Käse aus dem Tuch in eine Schale geben, salzen, mit Kräutern und Sauerrahm verfeinern.